Die optrel group baut die Marktpräsenz in Asien weiter aus

In den letzten Jahren hat sich die optrel auf den erfolgreichen Auf- und Ausbau der Vertriebsstrukturen in Europa und in Nordamerika konzentriert. Nun ist die Zeit einen weiteren Schritt zu gehen. Das Schweizer Unternehmen expandiert und gründet mit dem Indischen Partner QUEST Holding LLP. und dem Schweizer Partner Michael Enderle Management LLC ein Joint Venture - die optrel India private limited mit Sitz in Pune (Westindien).

Die optrel group baut die Marktpräsenz in Asien weiter aus


In den letzten Jahren hat sich die optrel auf den erfolgreichen Auf- und Ausbau der Vertriebsstrukturen in Europa und in Nordamerika konzentriert. Nun ist die Zeit einen weiteren Schritt zu gehen. Das Schweizer Unternehmen expandiert und gründet mit dem Indischen Partner QUEST Holding LLP. und dem Schweizer Partner Michael Enderle Management LLC ein Joint Venture - die optrel India private limited mit Sitz in Pune (Westindien).

Mit der klaren Zielsetzung die Wachstumsstrategie des Unternehmens nun in Asien fortzuführen, ist die optrel India private limited auf den Vertrieb, das Marketing und die Ausbildung der Vertriebspartner und Kunden fokussiert.

 ‚Die Nachfrage nach zuverlässigem Gesichts-, Augen- und Atemschutz ist in Indien ein enorm wachsendes Segment. Gegenwärtig wird der indische Markt von großen MNC- oder Run-of-the-Mill-Herstellern dominiert, deren Qualität am untersten Ende des Spektrums liegt. Der Schweizer Hersteller optrel steht für Zuverlässigkeit, Qualität, Innovation und Technologieführerschaft. Zudem ist die optrel AG der Erfinder des automatischen Blendschutzes. Daher schien es uns die richtige Investition zu sein, die Marke in Indien einzuführen und über Jahre hinweg deren Marktwachstum zu entwickeln.‘ sagen die Joint Venture Partner in Indien.

Indien ist ein attraktives Investitionsziel mit grossem Wachstumspotential

Michael Enderle: ‚Indien ist eines der attraktivsten Investitionsziele der Welt. Dieser Markt bietet mit seinen grossen Expansionsstrategien, die von der indischen Regierung unterstützt werden, ein hohes Wachstumspotenzial in Sektoren wie dem Gesundheitswesen oder der Fertigungsindustrie. Es dient als Plattform für die Belieferung der angrenzenden Märkte im Nahen Osten und im asiatisch-pazifischen Raum. Indien ist der richtige Markt und ich bin vom grossen Wachstumspotenzial der optrel India überzeugt.‘

‚Unser Indischer Partner hat enorm viel Erfahrung im Aufbau von Vertriebsorganisationen für Europäische Hersteller in Indien und ich bin froh, dass wir ihn gewinnen konnten. In Verbindung mit dem grossen Netzwerk, das Michael Enderle als ehemaliger Geschäftsleiter von Rieter India und Leiter des Swiss Business Hub in Indien mitbringt, haben wir eine ausgezeichnete Ausgangslage für einen erfolgreichen Markteintritt“ sagt Marco Koch.

Schon heute sind optrel Produkte global bei zertifizierten Händlern erhältlich. Mit der Gründung der Indischen Tochter treibt die optrel group die Internationalisierung konsequent voran.

Zurück